Übermütige Kerwestreiche mit unliebsamen Folgen

Kleine Anekdote zur Flomersheimer Kerwe

…das passierte vor über 100 Jahren
(wie im Jahr 1999 in der RHEINPFALZ zu lesen war)

Dass Übermut nur selten gut tut, musste ein Eppsteiner Dienstknecht vor 100 Jahren am eigenen Leib verspüren. Für ihn endete ein Abstecher auf der Flomersheimer Kerwe im Krankenhaus, wo ein Oberschenkelbruch diagnostiziert wurde. Die schwere Verletzung hatte er – wie die „Frankenthaler Zeitung“ berichtete – selbst verschuldet, „weil er während des Schaukelns in der auf dem Kerweplatz aufgestellten Schiffschaukel allerhand übermütige Streiche verübte“.


Autor: Ursula Lutz, 2007