Corona-Initiative

Service von Bürgern für Bürger

18.04.2020

Liebe Flomersheimer, 

durch das Corona-Virus sind wir mit einer außergewöhnlichen Situation konfrontiert, in der es darum geht, zügig zu handeln und für die weitere Entwicklung gewappnet zu sein. Auf Grund der derzeitigen Einschränkungen bedeutet das für uns Bürger, in der Lage zu sein, uns auf organisierte Weise gegenseitig zu helfen.

Wir sollten bedenken, dass jeder von uns im Quarantäne-Fall plötzlich nicht mehr die Möglichkeit haben könnte, sein Haus für Einkaufe von Lebensmitteln oder Medikamenten zu verlassen.  Auch gilt es, unsere älteren Mitbürger, denen familiäre Unterstützung fehlt, zu versorgen.

Nach Rücksprache mit meinem Ortsvorsteherkollegen Uwe Klodt beteiligt sich auch Flomersheim an der Bürgerinitiative. Wir sind zwei Dörfer, die sehr miteinander verbunden sind, wir helfen einander.

Es haben sich schon einige Flomersheimer als Helfer registrieren lassen.  Wenn Sie helfen wollen oder betroffen sind melden Sie sich bitte bei den genannten Handynummern. Herr Uwe Klodt und Frau Heike Haselmaier betreuen diese Bürgerinitiative und sind ebenfalls jederzeit für Sie ansprechbar.

Daher ist ab sofort eine Telefonnummer eingerichtet, unter der sich ALLE betroffenen Bürger melden können, um ehrenamtliche Unterstützung für Einkäufe und Besorgungen zu erhalten. Alle Daten werden vertraulich behandelt. Bitte beachten Sie, dass nur Medikamente die Rezeptfrei verfügbar sind bzw. Medikamente, für die Sie bereits ein Rezept haben von einem Dritten für sie abgeholt werden können.

Es handelt sich um einen KOSTENLOSEN Service von Bürgern für Bürger.

Telefonnummer für Betroffene:

0152 5172 400-2 (erreichbar 10:00 bis 16:00 Uhr)

Des Weiteren ist ab sofort eine Telefonnummer für Freiwillige eingerichtet. Hier dürfen sich alle Bürger melden, die gegebenenfalls einen Einkauf für einen Mitbürger übernehmen können. Jede Anfrage zur Hilfe wird dann an alle Freiwilligen über eine interne „WhatsApp Gruppe“ weitergeleitet. Wer Zeit hat meldet sich und die jeweilige Person, die den Auftrag übernimmt bekommt dann vertraulich eine E-Mail mit den Kontaktdaten des Kunden, sowie der Einkaufsliste. Den genauen Ablaufplan inklusive der zu treffenden Hygienemaßnahmen erhalten Sie mit 

Anmeldung als Freiwilliger unter der Telefonnummer für Helfer. Bitte halten Sie für die Anmeldung ihre Daten, sowie Handynummer und E-Mail-Adresse bereit. 

Sie können jederzeit von ihrem freiwilligen Engagement zurücktreten und verpflichten sich dies auch zu tun, sollte der (bestätigte) Verdacht bestehen, dass Sie sich selbst mit dem Corona-Virus infiziert haben.

Telefonnummer für Helfer:

0152 5172 400-6 (erreichbar 10:00 bis 16:00 Uhr)

Mit dieser zentral organisierten Maßnahme, wollen wir einerseits die Versorgung unserer Mitbürger sicherstellen, andererseits wollen wir gewährleisten, dass es in dieser Situation nicht zu Missbrauch von Daten oder der Gefährdung der Sicherheit unserer Mitbürger kommt. Bitte beachten Sie, dass es vorkommen kann, dass die Nummer besetzt ist. Nutzen Sie daher auch die Mailboxfunktion.

 

Eure

Heike Haselmaier


Autor / Publikation: Heike Haselmaier / Dirk Wedekind